Seniorenbesuchsdienst Markersdorf/Hutholz

Für unser Projekt Seniorenbesuchsdienst Markersdorf/Hutholz suchen wir ehrenamtliche Helfer aus Markersdorf/ Hutholz/ Morgenleite, die einmal in der Woche einen älteren Menschen mit wenigen sozialen Kontakten in der eigenen Wohnung besuchen z. B. zum Spazierengehen, zum Kaffeeklatsch, zu kulturellen Aktivitäten (keine Pflege und Hauswirtschaft). Bei den Senioren wird dabei das Wohlbefinden gesteigert, die Selbständigkeit gefördert und Altersdepressionen vorgebeugt.

Da es sich um eine ehrenamtliche Tätigkeit handelt, wird die "Bezahlung" einen moralischen Wert haben. Sie erhalten das Gefühl, gebraucht zu werden und für die Gemeinschaft nützlich zu sein. Wir versuchen immer, einen Senior/ eine Seniorin in Ihrem Wohnumfeld zu finden, damit keine Fahrtkosten entsehen.

Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich einfach bei uns:

Ansprechpartner:

Frau Hannelore Neubert
 
Zeit:
donnerstags von 10 - 12 Uhr
 
persönlich:
Haus der Begegnung
Max - Müller- Str. 13
09123 Chemnitz
 
telefonisch:
Tel. 03 71/ 2 60 94 55
 

Weitere Informationen:

Ziel des Seniorenbesuchsdienstes Markersdorf/ Hutholz ist es einerseits,  Menschen (Frauen und Männern), eine sinnvolle Aufgabe zu vermitteln, bei der sie Lob, Anerkennung und das Gefühl, gebraucht zu werden, spüren. Damit wird das Selbstwertgefühl der ehrenamtlichen Mitarbeiter gestärkt und Lebensfreude gefördert, wichtige Voraussetzungen, um im eigenen Leben bestehen zu können. Durch die ehrenamtlich Tätigen werden andererseits alleinlebende Senioren/innen (mit und ohne Migrationshintergrund) mit sehr wenigen sozialen Kontakten mindestens 1 mal pro Woche besucht, um sie auf Spaziergängen zu begleiten, Zeitung vorzulesen, Gespräche zu ermöglichen... (keine Pflege und hauswirtschaftliche Tätigkeit).Damit wird bei den alten Menschen das Wohlbefinden gesteigert, die Selbstständigkeit erhalten und Altersdepressionen vorgebeugt.

Alle ehrenamtlichen Mitarbeiter werden im Verlauf des Jahres zu 6 Veranstaltungen eingeladen, die Weiterbildungsmöglichkeiten zu Themen wie Altersdemenz, 1.Hilfe, Gedächtnistraining und auch ein Dankeschön für die ehrenamtliche Tätigkeit sind.