Der Tauschring Markerdorf/Hutholz

Der Schriftzug Tauschring in einem Kreis

Der Tauschring Markersdorf/Hutholz wurde 2003 gegründet und ist ein selbstverwaltetes Projekt zur Förderung der Nachbarschaftshilfe und des Gemeinschaftssinns. Er betreibt eine Zentrale im Haus der Begegnung und gibt 4 mal im Jahr eine kostenlosen Zeitung heraus.

Die derzeit ca. 40 Mitglieder des Tauschrings können Waren oder Dienstleistungen zum gegenseitigen Nutzen austauschen. Diese werden nicht in Geld, sondern in "Fritz" (1 Stunde = 20 "Fritz") abgerechnet. Das ermöglicht auch sozial schwachen Mitmenschen sich aktiv zu beteiligen. Es werden keine gewerblichen Leistungen getauscht, sondern nur Hilfe zur Selbsthilfe ( z.B. Fahrdienst zum Arzt, Hilfe beim Renovieren, Hilfe im Garten, ...) gewährt.

Jedermann kann Mitglied werden, wenn er in der Lage ist, eine Leistung zu erbringen, der selbst Hilfe braucht und die Regeln des Tauschrings anerkennt. Eine Eintrittsgebühr wird nicht erhoben. Der Jahresbeitrag beträgt 2,- € pro Jahr (für Porto und Büromaterial). Die MItglieder des Tauschrings treffen sich mindestens 4 mal im Jahr zur Versammlung, zum Wandern, zum Grillen, zur Weihnachtsfeier ... Die Leiterin des Tauschrings ist Frau Sabine Mainka.

Ansprechpartner:

Sabine Mainka
Telefon: 0371/2609455